Programm
/ Kursdetails

Psychoonkologische Beratung

Kursnummer FG0428-IN
Datum Einen Termin stimmen wir individuell mit Ihnen ab.
Uhrzeit 08:30 - 15:30 Uhr
Dauer 8 Tage
Unterrichtsstunden 64
  
Teilnahmegebühr Auf Anfrage
  
Zielgruppe
  
Abschluss
  
Veranstaltungsort Nach Absprache, Inhouse oder beim FORUM Gesundheit

Eine Krebserkrankung verändert das Leben von Betroffenen und deren Angehörigen. Die Krankheit, ihre Behandlung und die unübersehbaren Folgen können nicht nur körperlich, sondern auch seelisch stark belasten. Angst, Stress, Schmerz und Trauer, Probleme in der Familie, finanzielle, berufliche und soziale Herausforderungen können durch den Betroffenen allein nicht mehr bewältigt werden.

Durch die besondere, durch die Krankheit ausgelöste Form der psychischen Hilfsbedürftigkeit ergibt sich eine Reihe von komplexen Beratungssituationen, die eine intensivere Auseinandersetzung mit der Lebenswelt der Betroffenen erfordern.

Das Gebiet der Psychoonkologie befasst sich mit den psychosozialen Aspekten einer Krebserkrankung und nutzt Wissen aus verschiedenen Bereichen wie etwa Medizin, Psychologie, Soziologie oder Philosophie.

Die Funktion der psychoonkologischen Berater:innen ist die Unterstützung sowie die teilweise Übernahme von Aufgaben der zertifizierten Psychoonkologen. Dazu gehören Beratung, Diagnostik und Therapiemaßnahmen, zur Identifikation der Belastungen von Betroffenen, der Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung, zur Verbesserung und Behandlung seelischer, sozialer und körperlicher Folgen der Krebserkrankung sowie die Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags.


Inhalt:

- Grundlagen der Onkologie

- Behandlungsmöglichkeiten

- Konzepte der Psychoonkologie

- Psychosoziale Aspekte der Krankheitsverarbeitung

- Psychodiagnostik, Qualitätssicherung, Dokumentation

- Gesprächsführung mit Krebspatienten

- Entspannungsmethoden

- Kollegiale Beratung, Resilienz


Zielgruppe:                                

Diese Weiterbildung richtet sich an Pflegekräfte aus allen onkologischen Bereichen.


Zugangsvoraussetzungen:

Empfohlen wird eine dreijährige Ausbildung mit einem staatlichen Examen in Gesundheits- und Krankenpflege bzw. eine dreijährige Ausbildung mit einem staatlichen Examen in der Altenpflege, oder einjährige Ausbildung als Krankenpflegehelfer/in mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im onkologischen Bereich.


Bitte Kursinfo beachten


FORUM Gesundheit

Am Brambusch 24 (im Lüntec)
44536 Lünen

Telefon: 0231/98 60 508
Fax: 0231/98 60 509

Telefon: 02303/22441 (Bildungsurlaub)

E-Mail: info@forum-gesundheit-nrw.de

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag von 08.30 bis 15.30 Uhr
Freitag von 08.00 bis 13.30 Uhr

Unser Büro im LÜNTEC ist zu den oben angegebenen Bürozeiten telefonisch erreichbar.

Bei Fragen erreichen Sie uns jederzeit gerne per E-Mail unter: info@forum-gesundheit-nrw.de