Programm
/ Kursdetails

Pflege nach Bobath Transfer und Positionierung bei Menschen mit neurologischen Schädigungen


Kursnummer FG20122
Zeitraum Mi. 03.06.2020 - Do. 04.06.2020
Uhrzeit 9:00 - 16:00 Uhr
Dauer 2 Tage
Unterrichtsstunden 16
  
Teilnahmegebühr 250,00 €
  
Zielgruppe Pflegefachkräfte
Dozent/in Anton Münster
  
Abschluss Teilnahmebescheinigung
  
Veranstaltungsort FORUM Gesundheit, Am Brambusch 24, 44536 Lünen
Das Bobath Konzept steht für die therapeutisch aktivierende Pflege Erwachsener nach erworbenen Hirnschädigungen.
Zentrale Themen sind die Optimierung der Bewegungsabläufe und die Förderung der Körperwahrnehmung. In dem Seminar lernen die Pflegenden den Muskeltonus der Betroffenen zu analysieren und die pflegerische Versorgung individuell auf den Bedarf anzupassen. Ziel dieser Fortbildung ist es, das eigene Verständnis von Bewegung zu reflektieren und in die Pflegesituation und somit in den direkten Umgang mit dem zu Pflegenden zu übertragen.

Ziele der Therapie:
Erweiterung der Handlungskompetenz
Wiedererlernen größtmöglicher Selbständigkeit im Lebensumfeld
Entwicklung der Körpersymmetrie und des Gefühls von Körpermitte
Verhindern von Schmerzen und Kontrakturen

Zusätzlich zu den theoretischen Grundlagen des Bobath-Konzepts und dem Know-How über Neurophysiologische Störungen liegt der Schwerpunkt dieser beiden Tage auf der praktischen Selbsterfahrung und dem Training des Handling in Form von Übungen am Bett oder Rollstuhl.

Inhalte
Grundlagen des Bobath Konzepts
Entstehung von Haltungsschäden, muskulären Problemen
Rückenschonende Arbeitsweise
Neurophysiologische Störungen



FORUM Gesundheit

Am Brambusch 24 (im Lüntec)
44536 Lünen

0231/98 60 508
0231/98 60 509

info@forum-gesundheit-nrw.de

 

 

 

Bürozeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr