Inhouse

Wir bieten alle Fortbildungen und Weiterbildungen auch als Inhouse-Veranstaltungen für Ihre Mitarbeiter/-innen an.

Je nach Zielgruppe werden der Rahmen und die Schwerpunkte der Weiterbildungsaktivitäten nach vorheriger Beratung und gemeinsamer Abstimmung für Sie konzipiert.

Und so funktioniert es: Sie äußern Ihren individuellen Weiterbildungsbedarf. Wir konzipieren das Seminar für Sie nach vorheriger, kostenfreier Beratung und Abstimmung. Sie erhalten kurzfristig ein maßgeschneidertes Angebot. Wir führen das Seminar qualifiziert durch und überprüfen Ihre Zufriedenheit damit.

Fachspezifische Inhouse-Seminare aus unseren Sparten, die wir bereits erfolgreich durchführen und die Sie beispielsweise interessieren könnten, finden Sie in der folgenden Kursübersicht:

Weiterbildung in der Behandlungspflege


Kursnummer FG-IN-401
Datum Einen Termin stimmen wir individuell mit Ihnen ab.
Uhrzeit - Uhr
Dauer
Unterrichtsstunden 186
  
Teilnahmegebühr Auf Anfrage
  
Zielgruppe - Mitarbeiter/innen ohne qualifizierte Pflegeausbildung, bevorzugt mit zweijähriger Berufserfahrung
- Staatlich anerkannte Altenpflegehelfer/innen (einjähriges Examen)
Dozent/in Anne-Kathrin Roßbach
  
Abschluss Zertifikat
  
Veranstaltungsort Nach Absprache, Inhouse oder beim FORUM Gesundheit
Die Weiterbildung basiert auf den vertraglichen Regelungen zwischen den Leistungserbringern ambulanter Pflegedienstleistungen (§ 132, 132a SGB V) und befähigt und berechtigt Mitarbeiter/innen ohne eine qualifizierte Berufsausbildung behandlungspflegerische Leistungen der Leistungsgruppe 1 und 2 in der ambulanten Pflege zu erbringen. Die erbrachten Leistungen sind mit der GKV abrechenbar. Vorraussetzung für den Einsatz dieser Mitarbeiter/innen ist eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Pflege in Vollzeit und die Meldung (Nennung) des Mitarbeiters bei der GKV nach abgeschlossener Qualifizierung.

Je nach Versorgungsvertrag ist nach Abschluss der Weiterbildung auch noch ein dreimonatiges Praktikum nachzuweisen.

Inhalte der Weiterbildung (160 h theoretischer Unterricht):
- Blutdruckmessung
- Blutzuckermessung / Ernährung im Alter
- Inhalation
- Richten von Injektionen (Injektionen s.c.)
- Auflegen von Kälteträgern
- Richten von ärztlich verordneten Medikamenten (ohne Wochendispenser)
- Medikamentengabe (Arzneimittellehre)
- Verabreichen von Augentropfen und Augensalben
- Versorgung von Dekubiti bis Kategorie II
- Klistiere, Klysma
- Flüssigkeitsbilanzierung
- SPK Versorgung
- Medizinische Einreibung
- Durchführung von dermatologischer Bäder
- Versorgung der PEG
- Notfall und Notfallsituationen
- Haftungsrecht
- Umgang mit Kompressionsstrümpfen

Ziel der Weiterbildung:
Die Teilnehmer/innen können mit dem erworbenen Wissen auf angemessenem Niveau abrechenbare Leistungen der Leistungsgruppen 1 und 2 im Rahmen der ambulanten Pflege erbringen.

Aufbau der Weiterbildung:
Es werden 186 Unterrichtsstunden Theorie angeboten, davon 160 Unterrichtsstunden Präsenzunterricht inkl. Prüfungen zzgl. 26 Unterrichtsstunden zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes sowie zur Prüfungsvorbereitung.

Bitte Kursinfo beachten


FORUM Gesundheit

Am Brambusch 24 (im Lüntec)
44536 Lünen

0231/98 60 508
0231/98 60 509

info@forum-gesundheit-nrw.de

 

 

 

Bürozeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Wichtiger Hinweis: Das Team FORUM Gesundheit hat auf Home Office umgestellt. Das Büro im LÜNTEC ist ab dem 14.04.2020 nur beschränkt zu den oben angegebenen Bürozeiten erreichbar.
Bei Fragen erreichen Sie uns auch jederzeit per E-Mail:

info@forum-gesundheit-nrw.de